Schriftgröße: A  A  A

Valentin Zeller macht Oberösterreich unsicher

… Back to the roots – der oberösterreichische Extremradfahrer übersiedelte wieder in seinen Heimatort Bad Ischl.

… 12h Rennen in Schwanenstadt als nächstes Ziel.

Früh aufstehen heißt es für den Bad Ischler Extremradfahrer Valentin Zeller am 12. Mai 2008. Um Punkt sechs Uhr am Morgen beginnt im oberösterreichischen Schwanenstadt das 12 Stunden Rennen, bei dem wieder Ausdauer und Sitzfleisch gefragt sind. 12 Stunden lang wird ein Rundkurs von 9,8 km gefahren – Gewinner ist der, der in dieser Zeit die meisten Kilometer zurücklegt. Dieser Wettkampf ist der erste von insgesamt vier Wettkämpfen, die der 30-jährige innerhalb von nicht mal 50 Tagen machen will, denn geplant sind weiters: der 15. Amadé Radmarathon (19.5.), der Glocknerman (5.-7.6.) sowie das Race Across The Alps (20.-21.6.).

Back to the Roots – die Heimat ruft.
Nach einer tollen Zeit in Kärnten haben private Gründe Zeller in seine Heimat zurückgeführt – jetzt lebt der gebürtige Oberösterreicher wieder in „seinem“ Heimatort Bad Ischl. Trainiert wird aber nicht nur in Oberösterreich. In den vergangenen Monaten war Valentin auch auf Trainingslager auf Mallorca und in Irland. „Im Frühjahr waren die Wetterbedingungen in Österreich nicht die besten“, meint der Extremsportler. „Der Schnee und das kalte Wetter haben das Training in den Bergen erschwert“. Das war auch der Grund, warum Zeller den für Anfang Mai geplanten 24h Höhenmeter Weltrekordversuch auf den Frühherbst verschoben hat. „Jetzt ist das Augenmerk auf die Wettkämpfe im Mai und Juni gelegt – und darauf freu ich mich“, so Valentin.

Weitere Infos
www.valentinzeller.com

www.jedermanngiro.com (12h Rennen Schwanenstadt)

Quelle: radsport-forum.de

Meine Erfahrungen mit Valentin Zeller in den nachfolgenden Blogs:

Valentin Zeller triumphiert beim 24h Rennen

Zeller Valentin Le Tour Ultime - LIVE .... auf die richtige Einstellung kommt es an

Zeller Valentin und sein Weg mit der richtigen Sitzposition zum Race Across America 2006 und 24 Stunden Höhenmeter Weltrekordversuch 2007 mit einer Videoanalyse

Neuer 24 Stunden Höhenmeter-Weltrekord aufgestellt am 11./12. Mai 2007 von Valentin Zeller

Valentin Zeller und meine Erfahrung dazu mit einer Sitzposition auf einen Ergometer

Zeller Valentin und sein Weg mit der richtigen Sitzposition zum Race Across America 2006

Eine Sitzposition mit neuen Radschuhen kann zu einem Problem werden

Kommentieren gesperrt