Schriftgröße: A  A  A

Niko Wihlidal auch in Großsteinbach nicht zu stoppen

Nikolaus Wihlidal siegt auch beim Sprint Triathlon in Großsteinbach vor Martin Jandl und Thomas Jandl.
Das extreme Bedingungen Andreas Fuchs liegen, hat er mit seinem Sieg in Podersdorf beweisen können. Als Veranstalter hat er bei der 3. Austragung des von ihm organisierten dertriathlon.com/sprint in Großsteinbach heute auch auf der anderen Seite beweisen können das er auch dieser Herausforderung gewachsen ist. So wurde pünktlich um 14:00 die erste von 6 Startwellen auf die einzigartige Schwimmstrecke geschickt.
Fast 300 Teilnehmer ließen sich von der Wetterprognose nicht abschrecken und konnten mit viel Glück alle das ganze Rennen im Trockenen absolvieren. Erst wie der letzte das Ziel erreicht begann es zu Regnen. Bei den Herren gewann der Vorjahres zweite Niko Wihilidal (Die Erste Triathlonschule) souverän mit einer unglaublich starken Radleistung, und besten Laufzeit mit neuen Streckenrekord von 0:59:49 vor den Gebrüder Jandl Martin und Thomas vom HSV Triathlon Klagenfurt. Bei den Damen gewann Romana Slavinec (CML Fincon) auch mit neuen Streckenrekord vor Gruber Elisabeth (su tri Styria) und der Vorjahressiegerin Sabine Greipel (RMC Pannonia). Bei dem gleichzeitig ausgetragenen Duathlon gelang Richard Nudl der 3. Sieg in Folge.
„Wir duften heute jede menge neue Rekorde hier in Großsteinbach erleben, aber das, das Rennen so reibungslos und ohne Unfälle über die Bühne gegangen ist, ist mir am aller Wichtigsten, als Veranstalter denk ich halt auch anders. Ich hab speziell die letzte Woche alles für die Organisation gegeben und auch mein Training hat bis auf 2 Schwimmeinheiten komplett aussetzten müssen, aber dennoch ohne der Hilfe der vielen Helfer und Sponsoren wäre das Event nicht machbar, also danke allen für die Unterstützung und das so viele Teilnehmer wieder nach Großsteinbach gekommen sind.“ Andi Fuchs

Quelle: trinews

Sitzposition Elisabeth Gruber 2010    

Sitzposition Niko Wihlidal 2010

Link: wihlidal nikolaus zeit 3

 

Kommentieren gesperrt