Schriftgröße: A  A  A

Wer rastet der rostet ...

... nix mit Winterschlaf ...!

Seit dem letzten Saisonhöhepunkt 2007 – der Crocodile Trophy in Australien von 24. Oktober bis 3. November – sind schon wieder zwei Monate vergangen.

Nach eine kurzen „Ruhephase, in der ich „abwechslungsreichst“ regeneriert habe, bin ich jetzt wieder am Trainieren. In den letzten Wochen hab ich mich wieder ordentlich auf „Touren“ gebracht – entweder beim Tourengehen oder beim Langlaufen.

Es gibt (fast) kein schlechtes Wetter ... Aber auch mein Fahrrad habe ich nicht eingewintert. Solange es nicht Schneebälle schneit oder die Fahrbahn mit einer Eisbahn zu vergleichen ist, bin ich mit dem Rad auch Outdoor unterwegs. Schon bald geht’s auch in wärmere Gefilde – nämlich nach Mallorca zum Training.

Die Einstellung zählt ... Zuvor habe ich nun den „Meister der Fahrrad-Sitzposition“ Raimund Pucher besucht um mich von ihm wieder „einstellen“ zu lassen – auf Millimeter genau wird meine Sitzposition analysiert und entsprechend angepasst, so dass ich optimal auf meinem Fahrrad sitze. Also jetzt kann eigentlich nichts mehr schiefgehen – oder besser gesagt – schief sitzen …!

Bis bald,
euer Spachn Volte

 

Beitrag vom 16.01.2008

Von: Vali Zeller

Hier Blogs von Valentin Zeller:

   Zeller Valentin Le Tour Ultime - LIVE .... auf die richtige Einstellung kommt es an

Zeller Valentin und sein Weg mit der richtigen Sitzposition zum Race Across America 2006 und 24 Stunden Höhenmeter Weltrekordversuch 2007 mit einer Videoanalyse

Neuer 24 Stunden Höhenmeter-Weltrekord aufgestellt am 11./12. Mai 2007 von Valentin Zeller

Valentin Zeller und meine Erfahrung dazu mit einer Sitzposition auf einen Ergometer

Zeller Valentin und sein Weg mit der richtigen Sitzposition zum Race Across America 2006

Eine Sitzposition mit neuen Radschuhen kann zu einem Problem werden

Kommentieren gesperrt